Steinbeissers Experimentelle Gastronomie mit Fabian Raffeiner und Simon Apothéloz in Bern

–  English? Please scroll down!  –

 

Am 20. und 21. Oktober 2018 bringen Steinbeisser und der Kursaal Bern Sterneküche, Design und Kunst an einen Tisch. Eigens für den Anlass der erstmals in Bern stattfindet, komponieren die Sterneköche Fabian Raffeiner vom Restaurant Meridiano und Simon Apothéloz der Eisblume ein rein pflanzliches Menu mit biologischen Erzeugnissen aus der Region, in Kollaboration mit zehn Künstlern die Besteck und Geschirr neu interpretieren. Die einzigartige Location dazu bietet das einstige PTT-Hochhaus. So entsteht ein Gesamterlebnis, das zeitgenössische Gastronomie, Design und Architektur in einen aussergewöhnlichen Zusammenhang bringt und die Sinne erweitert.

 

Simon Apothéloz & Fabian Raffeiner
«So schmeckt Zufriedenheit», schreibt Restaurantkritiker Daniel Böninger nach einem Besuch in Fabian Raffeiners Meridiano im Kursaal Bern und lobt sein Gericht namens «Gemüse vom Brunner Eichhof»: Unglaubliche 15 verschiedene Gemüsezubereitungen, die zu einer optisch betörenden, nicht mal handtellergrossen Landschaft arrangiert werden – Stachys, Rande, verschiedene Rüben und Schwarzwurzel; je nachdem gekocht, frittiert, mariniert oder getrocknet. Sein filigranes Können würdigt Michelin mit einem Stern und auch Simon Apothéloz wurde mit einem Stern ausgezeichnet und 2017 als Aufsteiger des Jahres von Gault Millau gekürt. In seiner Eisblume in Worb – untergebracht in einer ehemaligen Gärtnerei – glänzt er mit Kreationen wie einer Terrine aus Karotte, geräuchertem Sellerie, Wirz und Apfel, serviert mit Pickles aus Bierrettich und Kohlrabistängel sowie einer Sauce aus Verjus, Apfelsaft und Zwiebel. Für diesen Anlass komponieren die beiden Sterneköche ausschließlich vegane Zutaten aus biologisch und biodynamischem Demeter-Anbau aus den angrenzenden Regionen der Schweiz, Deutschland und Frankreich.

 

Experimentelle Gastronomie
«Warum essen wir so wie wir es tun, und geht es auch anders?» Mit dieser Frage erforscht Steinbeisser neue Wege, bewusst zu essen. Zehn Künstler suchen Antworten, indem sie neue Arten von Besteck und Geschirr entwickeln, die mit allen Konventionen brechen. Diese einzigartigen Stücke werden individuell handgefertigt aus Materialien wie Wachs, Ton, Glas, Porzellan und Holz, um das kulinarische Erlebnis auf unerwartete Weise zu bereichern.

 

Die Künstler
Besteck: Joo Hyung Park, Sophie Hanagarth and Stian Korntved Ruud.
Geschirr: Laurin Schaub, Margareta Daepp, Atelier Volvox, Aino Nebel, Tomasz Niedziolka und Othmar Prenner.
Szenografie: Sebastian Marbacher.

 

Einzigartig: Dinnieren im Brutalismus-Hochhaus
Auch die Location gehört zum Gesamtkunstwerk. Anstatt in einem Restaurant findet das Dinner im einstigen PTT- Hochhaus statt. Die kulinarische Reise führt vom Dach mit Blick über die Stadt Bern und dem Alpenpanorama, bis hin zum einstigen Hochregallager, einem Raum wie eine Kathedrale, mit zwanzig Meter hohen Betonsäulen.

 

Details und Reservierung

Preis: 6-Gänge Menu mit Wein- oder Saftbegleitung CHF 275 / € 250

Termine: Samstag 20. und Sonntag 21. Oktober 2018, Beginn 18:00 Uhr

Ort: Im Hochhaus.be, Ostermundigenstrasse 93, 3006 Bern.

Reservierung: Tickets für Samstag 20. Oktober und für Sonntag 21. Oktober oder bei Fragen gerne per Email an: info@steinbeisser.org
Gerne berücksichtigen wir Nahrungsmittel-Allergien und -unverträglichkeiten. Bitte geben Sie diese bei der Reservierung an.

Für Updates empfehlen wir unseren Newsletter zu abonnieren.

Sie finden uns auch auf Facebook und Instagram.

 

–  English  –

 

On 20 and 21 October Steinbeisser and the Kursaal Bern will host the premiere of Experimental Gastronomy in Bern. The two Michelin-starred chefs Fabian Raffeiner of Meridiano and Eisblume’s Simon Apothéloz are going to serve an entirely plant-based tasting menu in collaboration with ten artists who will create unusual cutlery and tableware especially for this occasion. The former PTT skyscraper and its brutalist architecture will be the setting. Experimental Gastronomy is a unique immersive experience that offers an exciting and radically different way to enjoy food.

 

Simon Apothéloz & Fabian Raffeiner
“The taste of satisfaction” writes food critic Daniel Böninger after visiting Fabian Raffeiner’s Meridiano at the Kursaal Bern and praises his dish ‘Vegetables from Brunner Eichhof’ by writing “Incredible, 15 different vegetable preparations, arranged to form an optically captivating, not even palm-large landscape”. His sensible approach was honoured with a Michelin star, alike the cooking of Simon Apothéloz who has been awarded a Michelin star and was named Gault Millau’s ‘Newcomer of the Year 2017′. In his restaurant Eisblume in Worb he serves creations like a carrot terrine, smoked celery, savoy cabbage and apple, served with pickles from beer radish, turnip stalks and a sauce of verjus, apple juice and onion. For Experimental Gastronomy they will serve a plant-based (vegan) menu created entirely with ingredients sourced from organic and biodynamic producers found in the surrounding regions of Switzerland, Germany and France.

 

Experimental Gastronomy
Why do we eat the way that we do, and are there any other ways? With this question in mind Steinbeisser explores new ways to eat consciously. Ten artists are seeking answers by creating new kinds of cutlery and dishware that disrupt the conventions. These unique pieces made from materials such as clay, glass, wax, porcelain and wood, will enrich the dining experience in most unexpected ways.

 

The artists
Cutlery: Joo Hyung Park, Sophie Hanagarth and Stian Korntved Ruud.
Dishware: Laurin Schaub, Margareta Daepp, Atelier Volvox, Aino Nebel, Tomasz Niedziolka and Othmar Prenner.
Scenography: Sebastian Marbacher.

 

The Brutalist skyscraper
The location also becomes part of the composition. Instead of a restaurant, the dinner takes place at the former PTT headquarters skyscraper with its brutalist architecture. This culinary adventure will take you from the rooftop, with its breathtaking panorama view over the city and the alps, down to the former high rack warehouse, a room built like a cathedral with its twenty meters high pillars.

 

Reservation Details

Price: 6 course tasting menu with wine or juice pairing CHF 275 / € 250

Dates: Saturday 20 and Sunday 21 October 2018, at 6pm

Location: At the Hochhaus.be, Ostermundigenstrasse 93, 3006 Bern

Reservation: tickets for Saturday 20 October and for Sunday 21 October or for questions please email: info@steinbeisser.org
Please let us know if you have any dietary restrictions or allergies in advance.

For updates subscribe to our newsletter.

Follow us on Facebook and Instagram.